Wie SIE mit STORYTELLING Profil gewinnen

Und wie Sie sich mit Storytelling in der Informationsflut behaupten

Denn Fakt ist:

Geschichten überzeugen - und verkaufen!

Der Kunde fragt zwar nach Fakten, aber überzeugt wird er durch gute Geschichten - also gutes Storytelling. Und das soziale Verhalten in den  Netzwerken zeigt es, dass Nutzer Unterhaltung suchen und informiert werden möchten. Der Erfolgsschlüssel, um diesen Wunsch zu erfüllen ist Storytelling - als eine Möglichkeit im Content Marketing. 

Diese 7 Impulse werden Sie überzeugen:

  1. Geschichten wecken Emotionen. 
  2. Geschichten fallen auf - in einer reizüberfluteten Welt.
  3. Kunden erinnern sich viel besser an Geschichten als an reine Fakten. Vor allem dann, wenn sie mit Ihrer Markte in einem Laden, einem Onlineshop oder in einem Magazin konfrontiert werden. 
  4. Sind Storys überzeugend dargestellt, vertiefen sie die Kundenbeziehung und werden weitererzählt. 
  5. Mit Geschichten rund um Ihre Marke vermitteln Sie Werte, Traditionen und die eigene Unternehmenskultur. 
  6. Geschichten machen Sachverhalte und Zusammenhänge viel verständlicher. 
  7. Geschichten erhöhen die Sichtbarkeit bei Google, denn wertvoller Content, wie ihn Story bieten, wird für die Google-Platzierung immer wichtiger. 

 

 

 Was Storytelling alles kann

Mit Storytelling erreichen Sie in der internen und externen Kommunikation, w SIE ...

  1. Vertrauen aufbauen.
  2. Neue Perspektiven vermitteln.
  3. Veränderungen kommunizieren.
  4. Wissen managen.
  5. Produktnutzen/Serviceleistungen erläutern.
  6. Werte veranschaulichen und implementieren.
  7. Gerüchte eindämmen. 

Machen wir das Ganze mal richtig praktisch. Wie macht beispielsweise Google Werbung.

 

Wie Google Storytelling nutzt

Storytelling bei Google

Storytelling bei Google

Das Echo auf diese Aktion ist überwältigend und es wird eine riesige Hilfswelle ausgelöst. Weil hier von Google eine packende Geschichte erzählt wird, die über Google und Social Media eifrig geteilt wird. Und ganz nebenbei wird erklärt, wie hilfreich hier die Google-Dienstleistungen sind. Respekt - das ist Storytelling vom Feinsten. 

Die ganze Geschichte können Sie hier lesen: https://www.mobiflip.de/google-stories-werbekampagne-deutschland/

 

Wie Storytelling ideal einsetzen?

Klare Antwort:

Nutzen Sie Storytelling immer  - und überall!

Natürlich brauchen Sie auch Fakten für B2B-Kunden, für die Presse, für Fachartikel, für Investoren. Aber auch die hören gerne gute Geschichten wie ...

  • Darüber, wo Ihr Unternehmen herkommt. 
  • Über die Idee und Vision hinter der Firma.
  • Warum sich Kunden gerade für Ihre Produkte entscheiden. 

Der Trick ist: 

Sie machen aus nackten Fakten emotionale Erfahrungen. Wenn Sie für Ihre Texte, ob in einem Kundenmagazin, einem Blogbeitrag oder einer Pressemeldung eine leicht erzählerische Form nutzen, vielleicht angereichert mit Bild und Ton, und Erfahrungen von Mitarbeitern oder Kunden, zeigen Sie die menschliche Seite des Unternehmens. 

Geschichten überzeugen - und verkaufen!

Kunden wollen Fakten, aber überzeugt werden sie durch gute Geschichten. Und wer die sozialen Netzwerke verfolgt, stellt fest: Nutzer suchen Unterhaltung und wollen informiert werden. Der Königsweg dabei ist gutes Storytelling.

 

Was sind Ihre Storytelling-Ziele?

Erstens: Zeigen Sie, wer Sie sind = Identität! Die berühmte Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär kennt jeder, und jeder träumt doch diesen Traum. Deshalb: Zeigen Sie, Ihr Unternehmen herkommt. Zeigen Sie den Gründer als Privatperson. Warum verkörpert er diese Marke?

Zweitens: Vermitteln Sie die zündende Idee hinter Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung. Was wollen Sie mit der Firma erreichen? Warum gibt es Ihre Firma? Vermarkten Sie nicht nur ein Computerprodukt, sondern Ihre Vision dazu. So wie IBM, die nicht nur IT-Produkte verkaufen, sondern Business-Lösungen.

Drittens: Zeigen Sie Innenansichten - wie SIE sind! Schreiben Sie Geschichten um die Marke herum. Anwenderstorys, Kundenempfehlungen, Mitarbeitergeschichten, Wissenswertes über Produktionsstandorte - das alles sind Themen, die sich dafür bestens eignen.

Viertens: Zeigen Sie Humor! Gut ist es, wenn Sie sich selbst nicht allzu ernst nehmen. Zeigen Sie sich auch mal in ungewohnter Weise. Wenn Geschichten zum Schmunzeln bringen, werden sie auch gerne weiterempfohlen.

 

Storytelling

Storytelling mit Wortwelten

Fünftens: Schaffen Sie Bilderwelten! Das geht am einfachsten mit Bildern und Videos. Das ist emotional und anschaulich. Solche Fotos können Sie ganz leicht bei Facebook, Twitter oder LinkedIn posten - einen motivierenden Satz dazu, und schon ist Ihre Story fertig. 

Da kann ich Ihnen übrigens ein super Buch empfehlen - von Stefan Gottschling. Der Titel ist: "Das Lexikon der Wortwelten". Für mich ist das Buch Gold wert. Es liegt immer griffbereit auf meinem Schreibtisch. Wenn ich eine Bilderwelt brauche, schlage ich es auf. 

 

Ein klasse Beispiel für eine Webseite mit Storytelling liefert Coca-Cola

Die Webseite ist voll mit Storytelling. Alles ist in Bildergeschichten verpackt. Beispielsweise:

  • Der Mythos: Andy Warhols berühmte Colaflasche.
Storytelling

Storytelling

  • Happiness: Eine Kundin berichtet über den Jakobsweg und wie sie es dank Stärkung mit Coca-Cola geschafft hat.
Storytelling

Storytelling

Interessant ist: Coca-Cola verzichtet auf auf die klassische Kommunikation und verpackt alles in emotionale Geschichten.

Mehr Geschichten über Coca-Cola finden Sie auf der Webseite. 

 

Diese 4 Bausteine brauchen Sie für eine gute Geschichte

Erfolgsgeschichten enthalten diese 4 Bausteine:

1 .Den Protagonisten

Mit ihm identfizieren sich die Leser. Das kann der Geschäftsführer sein, der das Unternehmen durch schwierige Zeiten lotst. Oder ein Mitarbeiter, der die Leser auf eine Reise durch seinen Arbeitstag nimmt. Oder auch ein Kunde, der Ihr Produkt ausprobiert hat. 

2. Einen Konflikt

Der vom Protagonisten gelöst wird und der die Spannung in der Geschichte hochhält. 

3. Emotionen

Die Sie Ihren Lesern vermitteln wollen. 

4. Virale Kraft

Wichtigstes Ziel Ihrer Story ist: Die Leser zu motivieren, die Geschichte weiterzuerzählen. Das funktioniert besonders gut bei Facebook.

 

6 Grundsätze, damit Ihr Storytelling erfolgreich wird

  1. Schaffen Sie einen Mehrwert. Transportieren Sie in der Geschichte Wissen über die Entwicklung Ihrer Produkte oder geben Sie Tipps, wie man das Produkt richtig einsetzt.
  2. Erzählen Sie wahre Geschichten. Lassen Sie die Personen selbst erzählen - in ihrem Stil. Eine Story lebt davon, wenn sie authentisch ist. 
  3. Nutzen Sie das richtige Medium. Also dort die Geschichte verbreiten, wo sich Ihre Wunschzielgruppe aufhält. 
  4. Immer den Empfängernutzen im Blick haben. Stellen Sie sich immer die Frage: Welchen Wert hat die Geschichte für Ihre Kunden?
  5. Wählen Sie den geeigneten Zeitpunkt. Wenn Sie ein neues Produkt lancieren, dann bauen Sie die Geschichte in die Kampagne ein. Überlegen Sie, welches der ideale Moment ist. Nutzen Sie das Internet dann, wenn Ihre Zielgruppe online ist. 
  6. Veröffentlichen Sie die passenden Inhalte. Eine detaillierte Gründungsgeschichte passt besser in ein Kundenmagazin oder auf die Webseite statt zu Facebook. 

 

Hier sind 4 typische Ideen für Storytelling

  1. Fachartikel: Schreiben Sie den Artikel wie eine Reportage. Nehmen Sie die einzelnen Produktmerkmale und schreiben Sie daraus eine Story. 
  2. Präsentationen: Wählen Sie ein Motto für die Präsentation und ziehen Sie diese Story mit Bildern und Informationen durch.
  3. Marken: Schon bei Marken und Produktnamen kommt Storytelling ins Spiel. Version Berggipfel lässt in uns ein Bild von einer unberührten Landschaft entstehen und lässt sich leicht mit einem Produkt verbinden.
  4. Change-Management: Bei Umstrukturierungen herrscht oft Unsicherheit. Wenn jedoch der Geschäftsführer eine Geschichte erzählt, die er erlebt und bei der er für ein Problem eine gute Lösung gefunden hat, wird der Prozess viel greifbarer. 

 

Warum Storytelling seit Jahrtausenden funktioniert

Storytelling

Storytelling

Den Originalartikel können Sie hier bei den Profitextern nachlesen. 

 

Wie holen Sie das Maximale aus einer Story heraus?

Das beschreibt die Autorin Melanie Quauke in diesem Artikel sehr anschaulich. 

Storytelling

Storytelling

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen. 

WANN SCHREIBEN WIR IHRE STORY?
Storytelling

Storytelling


Noch eine Bitte, bevor Sie zurück in die Hektik des Alltags gehen.

Wollen Sie Ihre Kommunikation verbessern und so Ihren Umsatz und Gewinn steigern? Prima, dann ist der Newsletter ideal, um auf dem Laufenden zu bleiben. Tragen Sie sich hier ein und erhalten SIE EIN GRATIS E-BOOK!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Holen Sie sich Ihr GRATIS E-Book


Und erhalten Sie regelmäßig Marketing-Tipps, wie Sie besser mit Ihren Kunden kommunizieren!

Gesicherte SSL-Datenübertragung