Sie helfen mir sehr, wenn Sie diese Seite mit Ihren Kontakten teilen. Vielen Dank!

4 Möglichkeiten, wie Sie laufend Neukunden gewinnen!

Kundenakquise - pixabay

Kundenakquise – pixabay

Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler fragen sich vermutlich täglich:

  • Wie können wir erfolgreich Neukunden gewinnen?
  • Wie können wir laufend Neukunden gewinnen?
  • Wie können wir neue Kunden akquirieren?
  • Wie können wir neue Kunden finden?
  • Wie können wir neue Kunden gewinnen ohne Werbebudget?

Sie sehen, es geht immer darum neue Kunden zu finden.

Kürzlich habe ich mit einem Unternehmer gesprochen. Er sagte mir:

Kundenakquise ist für uns ein Fremdwort. Die Kunden laufen uns die Bude ein. Wir haben seit zwei Jahren keinen neuen Kunden mehr akquirieren müssen. Sie kamen einfach zu uns.“ Ich sagte zu ihm: „Herzlichen Glückwunsch! Dieses Geschäftsmodell ist der Hammer. Können Sie mir erklären, wie es funktioniert?“

Mal ganz ehrlich: Das ist der Sonderfall, der absolute Ausnahmefall. Selbst die Weltmarktführer kommen ohne gezielte Kundengewinnung nicht aus. Warum sollten Sie Kunden gewinnen ohne Akquise?

Ich möchte Ihnen vier leicht umsetzbare, absolut erfolgserprobte und wirksame Möglichkeiten zeigen, wie Sie fortlaufend und erfolgreich Neukunden gewinnen. Beginnen wir direkt mit dem naheliegenden …

 

 

1. Neukunden gewinnen mit E-Mails

Kundenakquise per E-Mail - pixabay

Kundenakquise per E-Mail – pixabay

Sie kommunizieren doch täglich mit Ihren Kunden per Telefon, über E-Mail und über Post. Haben Sie schon einmal daran gedacht, diese Kundenkommunikation zur direkten Neukundengewinnung zu nutzen?

Stellen Sie sich vor, Sie kommunizieren mit einem Kunden per E-Mail. Und jetzt schreiben Sie statt Bla-Bla einen knackig formulierten Text, wie einen Werbetext oder einen Verkaufstext. Also immer aus der Sicht des Kunden schreiben.

Fragen Sie sich direkt:

  • Welchen Nutzen hat mein Gesprächspartner jetzt, wenn ich ihm diese E-Mail sende?
  • Welche Lösung präsentiere ich ihm, damit er direkt zugreift, bestellt oder einen Besuchstermin vereinbart?

Formulieren Sie so, dass er zu einer Handlung aufgefordert wird. Vielleicht so:

„Wann können wir das Projekt abschließen, damit ich die Bestellung versenden kann?“ Oder

„Brauchen Sie noch Informationen, bevor Sie bestellen?“

 

 

2. Neukunden gewinnen mit einem Blog

Kundenakquise mit einem Blog - pixabay

Kundenakquise mit einem Blog – pixabay

Möglicherweise fragen Sie jetzt: „Was hat denn ein Blog mit Kundenakquisition zu tun?“ Viel mehr als Sie auf den ersten Blick glauben. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Blog und schreiben jede Woche einen Blogartikel.

Sagen wir einmal 1000 Wörter, das ist eine gute Länge, die für Leser noch gut zu lesen ist. Vor allem aber auch für Suchmaschinen relevant ist, weil die Länge eines Artikels in Relation zu einer bestimmten Qualität steht.

Und jetzt stellen Sie sich vor…

…nach einem Jahr haben Sie 52.000 Wörter auf Ihrem Blog stehen und die Suchroboter der Suchmaschinen kommen regelmäßig und vor allem gerne auf Ihrem Blog vorbei, weil es immer frischen Content gibt. Noch viel wichtiger, auch richtige Besucher kommen gerne auf Ihren Blog, wenn Sie dort frischen, relevanten und guten Inhalt finden.

Zum guten Text kommen noch die passenden Keywords, nach denen Internet-User suchen. Und nun passiert folgendes: Ein Internetuser sucht nach einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung, tippt das entsprechende Keyword bei Google ein und landet auf Ihrer Seite.

Das hört sich banal an, ist aber ein Wahnsinnsvorgang. Vergleichen wir es mit einem Bäcker. Sie wollen ein Brot kaufen und gehen natürlich zum Bäcker. Wenn Sie dort sind, sagen Sie: „Ich möchte ein Brot.“ Und Sie erhalten das Brot.

Der Internetuser sucht auch etwas ganz Bestimmtes, tippt das gewünschte Keyword ein und landet auf Ihrer Seite.

Nachfrage trifft Angebot.

Und nun frage ich Sie: Kennen Sie einen leichteren Weg der Neukundenakquise? Dafür müssen Sie noch nicht einmal das Büro verlassen.

Warum Blog schreiben auch für Ihr Geschäft profitabel ist erfahren Sie in diesem lesenswerten Artikel von Roman Kmenta.

 

 

3. Neukunden gewinnen, indem Sie Empfehlungsfragen stellen

Empfehlungsfragen

Empfehlungsfragen – pixelia

Geschafft! Sie haben ein Produkt erfolgreich verkauft. Ihr Kunde ist zufrieden. Und einige Tage später rufen Sie den Kunden noch einmal an und fragen ihn aktiv nach einer Empfehlung.

Allerdings nicht platt wie der Elefant im Porzellanladen, sondern geschickt und zielorientiert mit einer persönlichen Ansprache. Vielleicht so:

„Herr Stefan, Sie sind ja hervorragend vernetzt und kennen wirklich sehr viele Geschäftspartner, für die wir auch ein interessanter Partner sein könnten. Durch Ihre Mitgliedschaft in Arbeitskreisen und Gremien und auch privat durch den Golfklub und Ihre sozialen Aktivitäten sind Sie sehr bekannt. Wer fällt Ihnen ein, für den unser Angebot ebenso interessant ist wie für Sie? Der auch unseren hervorragenden und schnellen Service schätzt. Oder dem ein fester Ansprechpartner sehr wichtig ist. Wer fällt Ihnen da spontan ein?“

Achten Sie darauf, dass Sie möglichst viele Beispiele aufzeigen. Das erhöht die Erfolgschancen deutlich. Wichtig ist, dass Sie einen guten Moment erwischen, wo Ihr Kunde wirklich zufrieden ist über Ihren Service und er Sie jetzt sehr gerne weiter empfiehlt. Weil er zufrieden ist, revanchiert er sich gerne mit einer Empfehlung. Hier gilt wie in anderen Bereichen ebenso: Erfolg heißt TUN!

 

 

4. Neukunden gewinnen, indem Sie sich für Empfehlungen bedanken

Danke sagen - pixabay

Danke sagen – pixabay

Kürzlich erzählte mir ein Kunde folgende Geschichte. Er hatte als Finanzdienstleister ein sehr großes Netzwerk durch Empfehlungsmarketing aufgebaut.

Und zwar ließ er bei jedem erfolgreichen Kundengespräch ganz nebenbei die Bemerkung fallen:

„Übrigens danke ich Ihnen ganz herzlich, wenn Sie mir zwei Empfehlungen nennen.“

Das war schon alles. Bei jeder Empfehlung, die er bekam, bedankte er sich beim Empfehlungsgeber mit einem Brief und einem kleinen Geschenk. Über diesen simplen, aber sehr effektiven Weg baute er sich ein riesiges Netzwerk auf.

Wie können Sie das nutzen? Ganz einfach. Nach jedem Verkauf senden Sie dem Kunden entweder eine E-Mail oder einen schönen Brief. Sie formulieren einen schönen, knackigen Verkaufstext, bedanken sich für den Auftrag und für zwei konkrete Empfehlungen.

So können Sie formulieren:

„Sehr geehrter Herr Müller, vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir haben die Ware bereits geliefert und wünschen Ihnen jetzt beim Einsatz viel Erfolg. Wir freuen uns, dass Sie unseren hervorragenden Service nutzen und Ihre Produktivität um bis zu 20 % steigern können. Wir danken Ihnen, wenn Sie uns konkret zwei Empfehlungen für Kunden aussprechen, denen unser Produkt ebenfalls einen Produktivitätssprung ermöglichen wird.“

Glauben Sie mir, Sie werden viele Empfehlungen für neue Kunden erhalten. Und jetzt seien Sie mal ganz ehrlich. Hätten Sie geglaubt, dass Kundenakquise so einfach sein kann?

 

Soll ich Ihre gesamte Kommunikation einem kritischen TEST unterziehen? Wollen Sie das Thema Akquise zur Chefsache machen? Gerne, ich helfe Ihnen dabei!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded.

I Accept

JA, dann sollten wir reden, damit ich Ihre Kommunikation unter die Lupe nehmen kann. Tragen Sie bitte Ihre Daten ein und ich melde mich umgehend bei Ihnen!

Mit diesem Eintrag stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Fragen erhoben und verarbeitet werden.

Übrigens, dieser Artikel gibt Ihnen 10 unschlagbare Marketingtipps zur Kundengewinnung – zur direkten Umsetzung!

Wie sehen eigentlich Ihre Angebote aus, nachdem Sie Kunden akquiriert haben, damit sie die Mühe der Akquise auch lohnt?

 

 

Sie helfen mir sehr, wenn Sie diese Seite mit Ihren Kontakten teilen. Vielen Dank!